Suche nach einem Lektorat und Korrektorat

Tipps zur Online Bewerbung

Korrekturlesen von wissenschaftlichen Arbeiten

  Webseite-Inhalt

Tipps für Studenten und Wissenschaftler

- Struktur und Aufbau von wiss. Arbeiten
inhaltliche Gestaltung von wiss. Arbeiten
- Zeitplanung für Studenten
- Gestaltung des Arbeitsplatzes
- Anreize zum Lernen
- beim Lernen konzentrieren
- Mitschriften richtig führen
- die Fünf-Schritte-Methode
- Prüfungs-/Klausurvorbereitung
- Korrekturlesen und Lektorat

Angebote für Studenten /Absolventen
- diplom.de
- Phoenix WissensTransfer
- Linkpartnerschaften
- Unsere Wegbegleiter
- Karriereplanung
- Fernstudium
- Konferenzdolmetscher
- Online-Bewerbung

Angebote für Wissenschaftslektoren
- Kredit für Freiberufler

  Online-Eintrag für Dienstleister

Wissenschaftler und Studenten suchen für die Überprüfung ihrer Arbeiten stets im Internet nach einem freiberuflichen Lektor oder Korrektor. Stellen Sie doch hier online Ihr Leistungprofil als Freiberufler ein.

  Impressum

 

 

Wissenschaftslektorat gesucht

 Was Studenten bei einer Online Bewerbung beachten müssen

Vor einigen Jahren lief die Jobsuche immer nach demselben Schema ab:

Der Bewerber suchte sich ein Unternehmen in seiner Nähe aus, das Stellen frei hatte, und bewarb sich dort. Entweder rief er an, kam persönlich zu einem Vorstellungsgespräch vorbei oder er schickte eine vollgepackte Bewerbungsmappe mit Lebenslauf, Abschlusszeugnissen der Universität etc. ab.

Heute laufen Bewerbungen gerade bei großen Unternehmen häufig anders ab: Fast jede Jobbörse kann auch im Internet abgerufen werden und Online Bewerbungen gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Der sorgfältige Umgang bei Online Bewerbungen

Die Jobsuche im Internet ist nicht schwer - über eine Suchmaschine wird die Jobbörse eines Unternehmens gefunden, und innerhalb von wenigen Sekunden kann eine Bewerbung abgeschickt werden.

Online-Bewerbung

Wenn sich ein Student online bei einem Unternehmen bewirbt, wird er oft dazu verführt, in einen gemächlichen E-Mail- oder Chat-Plauderton abzudriften. Dies ist aber in jedem Fall zu vermeiden, da sich eine Online Bewerbung formell nicht von der schriftlichen Form unterscheidet - lediglich der Kommunikationsweg ist ein anderer.

Bei der Online Bewerbung ist vor allem bei aufstrebenden Unternehmen praktische Erfahrung des Studenten oder der Studentin wichtig. Praktika und Ferienjobs sollten daher in jedem Fall hervorgehoben werden.

Online-Jobbörsen bieten vielfältige Stellenangebote

Stellenangebote im Internet findet man am einfachsten in Online-Jobbörsen.

Über die Suchfunktion können unterschiedliche Vorgaben gemacht werden, darunter Branche, Art der Einstellung (Teilzeit, Vollzeit etc.), Schwerpunkt usw. Im Anschluss werden dem Suchenden Stellenangebote angezeigt, die für ihn von Belangen sind.

In manchen Jobbörsen kann ein Arbeitssuchender ein persönliches Profil erstellen, in dem wichtige Informationen aufgelistet werden können. Unternehmen können so Lebensläufe, Zeugnisse und Belege über Praktika einsehen und den Bewerber bei Interesse kontaktieren.

Eine solche passive Bewerbung lohnt sich vor allem für Menschen mit speziellen Qualifikationen, beispielsweise mit einem Universitätsabschluss in einem seltenen, gefragten Studienfach.

Wichtig ist, dass man auch hier mit einer persönlichen Note aus der Masse heraussticht.
Wird man von einem Unternehmen kontaktiert, sollte man sich dennoch an alle formellen Vorgaben einer Bewerbung halten. Somit kann man schnell ein Bewerbungsgespräch und im Anschluss vielleicht sogar eine feste Stelle erhalten.

.


<< zurück zur Startseite